Dao-Center-Logo
Dao-Center Landsberg

Die Gründung des DAO-Centers

Im Jahr 1998 gründete mein Sifu Dieter Mayer das DAO-Center Landsberg im Forum in der Münchener Strasse. Nachdem er schon mehrere Jahre verschiedene Kampfkunstgruppen in Landsberg und München geleitet hatte, konnte er nun das Training in seinen eigenen Räumlichkeiten vielfältiger, breiter gefächert und ganz nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten.

Kurz nach der Eröffnung begann ich mit damals 15 Jahren Wing Chun und Escrima bei ihm zu lernen. Schon als Kind hatte ich Aikido und Judo trainiert, doch schon nach meiner ersten Schnupperstunde im DAO-Center fühlte ich mich so wohl, dass ich bis heute geblieben bin. Mit 16 Jahren begann ich, im Kindertraining zu assistieren und nach einiger Zeit durfte ich meine erste eigene Kindergruppe leiten. Als ich mich dazu entschlossen hatte, meine Tätigkeit als Trainier im DAO-Center zu intensivieren, begann ich, zusätzlich Taijiquan und Qigong zu erlernen. Im Jahr 2016 übergab mir mein Sifu Dieter das DAO-Center, das ich seitdem mit großer Freude leite. Dieter und ich arbeiten weiterhin eng zusammen. Das Power-Response®-Training, das Dieter im Laufe seiner Jahre als Lernender und Lehrender in Auseinandersetzung mit der östlichen Tradition und der westlichen Methodik entwickelt hat, ist die Basis für das Training im DAO-Center.


Der Name DAO

In ihrer Erscheinungsform, ihren Zielsetzungen und Inhalten sind die verschiedenen Disziplinen östlicher Bewegungskunst scheinbar widersprüchlich und konträr. Und dennoch beziehen sie sich alle auf die daoistische Philosophie, wie sie zum Beispiel im Daodeijing von Laotse niedergeschrieben wurde. In den klassischen Texten geht es immer wieder um das „DAO“. Der Begriff DAO lässt sich mit „Weg“ oder auch mit „Höchstes Prinzip“ übersetzen. Ein Qigong-Meister hat einmal gesagt: „Den Weg des DAO gehen heißt, sich wieder einzuordnen in die Natur.“


Den Körper und seine Dynamik kennenlernen

Im Unterricht lernen Sie die Prinzipien (z.B. das Polaritätsprinzip von Yin und Yang) ganz praktisch kennen und lernen, sich an ihnen auszurichten. Ruhiges Stehen oder Sitzen machen die eigene Körperhaltung und die Dynamik des Atems bewusst und schulen die Achtsamkeit. Das Üben von Qigong- und Taijiformen vermittelt ein Gefühl für die gegenseitige Abhängigkeit von Schwerkraft und der Aufrichtungskraft des Körpers. Das „Spiel“ mit dem Partner im Taijiquan lehrt klug nachzugeben und mit der Kraft zu gehen, um die eigene zu verstärken. Kämpferische Übungen aus dem Wing Chun und Escrima fördern das Verständnis für die „innere“ Arbeit mit Emotionen (Aggression, Angst) und dem eigenen Wollen. Egal welchen Übungsweg Sie einschlagen: Es werden Ihnen beim Taiji dieselben Gesetzmäßigkeiten begegnen wie im Qigong oder im Kung Fu. Die verschiedenen Übungswege haben Berührungspunkte und können sich daher gegenseitig ergänzen.

Wenn Sie sich mit dem DAO beschäftigen, lernen Sie:

Wichtig: Bitte verwechseln Sie nicht die daoistische Philosophie mit der daoistischen Religion. Das Prinzip des DAO ist an keine Weltreligion oder einen persönlichen Glauben gebunden. Es beschreibt die Naturgesetze und ist weltanschaulich neutral. So möchten wir es auch im DAO-Center halten.


Unser Unterrichtskonzept

Das DAO-Center bietet Anfänger*innen, Fortgeschrittenen und Profis optimale Trainingsbedingungen. Unterschiedliche Interessen werden zugelassen und der Einzelne individuell gefördert. Persönliche Lernschwierigkeiten werden respektvoll behandelt. Anstatt Konkurrenz und Leistungsdruck wünschen wir uns ein kollegiales Miteinander. Das Team der Lehrer*innen bemüht sich, ein angenehmes Lernklima zu schaffen und den Unterrichtsstoff „leicht verdaulich“ aufzubereiten. Wir möchten den Spaß am Training vermitteln, aber auch zu intensiven Training motivieren. Beim Lehren stützen wir uns gleichermaßen auf alte daoistische Schriften, den heutigen Stand der Lernforschung sowie insbesondere auf das Power-Response®-Training. Gelerntes soll selbst weiterentwickelt und im Alltag flexibel angewendet werden können.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK